Unsere 5 überraschenden Gründe, warum es podCARst gibt (Wer hätte sich #5 schon denken können?)


Hallo Freunde des gepflegten Motorsports,

 

vielleicht hast du dich schon gefragt, warum es denn jetzt überhaupt diesen Podcast von uns gibt!??

Vorab sei gesagt, es gab zwar im Folgenden verschiedene Gründe aber im Prinzip hatten wir einfach Bock drauf, soviel dazu!

Also jetzt aber zu den Gründen, die wir gesehen haben und, die euch hoffentlich das Gefühl geben, dass wir uns mit euren Bedürfnissen beschäftigen und nicht einfach irgendetwas tun, das wieder keinen Sinn ergibt.


Aber erstmal für Alle, die noch nichts davon gehört haben:
podCARst ist unser erster eigener Podcast. Wir reden über Autos. Rennautos, Drifter, was Tracktools sind, unsere eigenen Erfahrungen auf Rennstrecken und ab und zu auch über persönliche Fehltritte ins Geldfässchen, die wir uns geleistet haben.

 

Mattis Müller (Instagram @mattis.mueller) und Paul Herzog (@paulkiing),  also meine Wenigkeit hatten die Idee für einen Podcast im Herbst letzten Jahres als wir das erste Mal darüber sprachen, dass man eigentlich jetzt noch mit in das Youtube Game einsteigen sollte, bevor es zu spät ist. Alles natürlich in Bezug auf driften, racing, tuning und alles rum ums Autos, was uns und dir so Spaß macht.

Fast beiläufig sagte ich, dass es doch in dem Zusammenhang ein guter Anfang wäre, einen Podcast zu starten, um sich daran zu gewöhnen vor einer gewissen Zuhörerschaft zu sprechen. Außerdem würden die Leute, also du, der hier gerade liest, sich an uns gewöhnen und vor dem Start unseres YouTube Channels schon wissen, was wir eigentlich für Freaks sind (im positiven hoffentlich).

Ach ja und die fast 200 Kilometer zwischen unseren Wohnorten waren, ganz nebenbei gesagt, auch ein großer Faktor.

 

Zweiter Grund ist, dass wir - ob jetzt im Netz oder privat - so wie so über fast nichts anderes als Autos quatschen. Deshalb macht es uns so Spaß dieses neue Projekt zu verwirklichen. 

Für mich persönlich kommt hinzu, dass ich vor einigen Jahren bei einer Schulaufführung auf der Bühne gestanden und die Show mit zwei Freunden zusammen moderiert habe. Mattis hatte wie gesagt überlegt mit YouTube anzufangen und von daher kam uns die Idee gar nicht so schlecht vor.

Ich habe dabei gemerkt, dass ich richtig Laune daran finde andere Leute, wie dich hoffentlich zu entertainen. Pannen passieren dabei offensichtlich öfter als man denkt, doch das ist denke ich menschlich und gehörte, damals wie heute, zur Show dazu. Trotzdem wollen wir hauptsächlich einen Mehrwert für dich liefern, indem wir über Techniken beim Driften und mögliche Veränderungen an einem Tracktool aufklären.

 

#3: Wir lernen durch den Podcast, was euch interessiert und wie wir am besten guten Content für euch gestalten. Durch Feedback per Privatnachricht oder über Kommentare kannst du uns auch gerne Vorschläge oder Wünsche zum Projekt podCARst schicken.

 

#4: Wichtige Informationen über Autos für euch und für uns sind ein großer Nebenfaktor, der uns sehr gefällt. Wir oder vielmehr ich lerne in jeder Folge etwas Neues, dass mir beim Thema Auto weiterhilft.

 

Letzter Grund und wahrscheinlich auch wirklich der Auslöser für unser Audiovergnügen mit Mattis und mir, Paul:
Dieses komische Virus von dem alle Welt redet, welcher jetzt nicht nochmal explizit erwähnt werden muss, hat uns Zeit gegeben tatsächlich einfach damit anzufangen. Wir hatten Zeit uns hinzusetzen, das Audio zu schneiden und Sponsoren anzusprechen. Alles ziemliches Neuland für uns, doch es macht Spaß und ihr seht hoffentlich auch einen Mehrwert im Podcast. Nebenbei gesagt: Wenn ihr ein Unternehmen in der Automobilbranche betreibt oder kennt und dieses gerne bewerben wollt, meldet euch bei uns.

 

Bonusgrund: Für uns ist der podCARst, wie schon in Punkt 4 gesagt, eine gute Möglichkeit unser Wissen weiterzugeben und zu erweitern und dadurch euer Vertrauen und Engagement mit uns und Boostache zu erweitern und oder zu festigen.

 

Jetzt wisst ihr warum wir euch momentan die Ohren volllabern. Für guten visuellen Content nehmen wir uns lieber noch etwas Zeit, um das Schneiden zu üben und nicht nur Müll für euch zu produzieren. UND dieser ganze Corona Mist muss natürlich auch noch aufhören, bevor wir mit krassen Videos für euch um die Ecke kommen. also #StayHome und #hörtPodCARst !

Wir wollen mit Boostache weiter in Richtung Motorsport und womöglich in ein paar Jahren mit unseren persönlichen Traumautos (über die man im podCARst ja schon gehört hat) über Nürburgring und Co. heizen beziehungsweise driften.


Hinterlassen Sie einen Kommentar