Vom Turbopfeifen zum Tausch des Motorblocks


Hi Freunde des gepflegten Motorsports,

heute haben wir eine Tuningstory für euch oder besser gesagt: Wie aus einer vermeintlich kleinen Wartung eine Instandsetzung inklusive Motortausch wurde.

Mirco ist 21 jahre alt und fährt einen S3 der Baureihe 8L. Er betreibt eine Fanseite zu dieser Audi Baureihe auf Instagram. Den Link dazu findet ihr hier. Über die Seite sind wir ursprünglich mit Mirco in Kontakt getreten und haben von dieser Geschichte erfahren.

Eigentlich sollte an dem Audi nur der Turboschlauch getauscht werden, weil ein Pfeifen aufgetreten war und das Auto nicht mehr die gewohnte Leistung erbrachte.

Als der Schlauch getauscht war und Mircos Motor zunächst wieder lief, lag plötzlich ein ungewöhnlich hoher Wasserverbrauch an, was Mirco veranlasste eine neue Zylinderkopfdichtung zu bestellen. Also wurden Downpipe, Ventildeckel und natürlich sämtliche Schläuche ausgebaut. Daraufhin sah Mirco, dass an einem der Flügel der Verdichterturbine des Turboladers ein Stück abgebrochen war (s. Bild).

Abbruch eines Flügelstücks vom Verdichterrad eines K-04 Turboladers

Auf den Kolben selbst waren Abdrücke bzw. Macken zu erkennen, da das fehlende Stück in die Brennkammer geströmt wurde und dort während der Motor lief verheizt wurde.

An diesem Punkt entschied sich Mirco für den Kauf eines neuen Antriebsaggregats. Der gefundene Motor war zuvor das Projekt eines anderen Schraubers gewesen, welcher den Hubraum von 1,8 auf 2,0 Liter aufgebohrt und den Motor mit einem Upgradeturbo auf eine Leistung von knapp 560PS ausgelegt hatte. 

Mirco jedoch wollte den Turbo auf Grund einer undurchsichtigen Tuninghistorie lieber nicht übernehmen und entschied sich für einen originalen K-04 Turbolader, wie auf dem Bild zu sehen. Dabei war ihm die Ersatzteilversorgung beim Tuningspezialist in seiner Nähe wichtiger als die brutale Leistung. (Er fährt jetzt immernoch stolze 350+ PS)

 

Der Motor ist mittlerweile, wie auf unserer Instagram Seite zu sehen (Link zu den Bildern), fertig zusammengebaut und wird nun als neues Herz des S3 eingepflanzt. In den kommenden Wochen werdet ihr wahrscheinlich mehr Bilder von Mircos Audi sehen, da Shootings in Planung sind!

 

Hier noch ein paar Bilder des Umbaus:

Motorblock Audi S3 auf 2,0 Liter aufgebohrt mit Anbauteilen     Audi S3 Motoraustausch Werkstatttuning im Hinterhof

Wenn ihr selbst eine Tuningstory zu erzählen habt oder jemanden kennt, der gerne seine Geschichte veröffentlichen würde, dann schreibt uns bei Instagram oder an unsere Geschäftsemail info@boostache.de. Wir werden eure Story featuren.


Hinterlassen Sie einen Kommentar