Von der Idee zum Design


Hallo Freunde des gepflegten Motorsports,

 

wie erstellen wir eigentlich unsere Designs? Das erklären wir euch in diesem Beitrag an einem kürzlich kreierten Beispiel:

Wie wir schon in einem unserer letzten Blogbeiträge (Link dazu) erwähnten, ist vor einigen Wochen der Kontakt zu Mirco und seiner Audi S3 8L Community auf Instagram entstanden. (Link zu dem Profil)

Mirco und Ich telefonierten gleich mal, weil er mir von einer Idee berichten wollte. Er fragte mich, ob wir gemeinsam ein altes Design neu aufleben lassen wollen, das auf der Seite zuvor angeboten wurde. Er sprach von einem schematisch dargestellten Audi S3... Überraschung!!

So sah das alte Design auf dem T-shirt von damals aus:

Audi Design der Audi S3 8L Society auf einem schwarzen T-shirt.

Von dieser Idee ausgehend, fing ich an, ein Design zu erstellen, dass weniger nach einem überarbeiteten Foto als nach einer schematischen Darstellung aussah.

Der erste Versuch:

Audi S3 8L Front schematisch dargestellt.

Das Ergebnis gefiel mir nicht. Ich war zwar auf dem richtigen Weg, die Linien waren aber zu dünn und würden Probleme beim Drucken machen. Außerdem gingen mir andere Kleinigkeiten persönlich sehr gegen den Strich. Das Reifenprofil war zum Beispiel sehr ungleichmäßig und an den Außenspiegeln fehlte einfach etwas. Ich konnte selbst nicht sagen, was genau. Ein einzelner Strich womöglich.

Die Linien wurden auf Basis eines Bildes gezogen, das ich downloadete. Der abgebildete Audi S3 ist anscheinend in Polen zu verkaufen. Für interessierte polnische Leser unter euch also vielleicht relevant.

Audi S3 8L in Polen zu verklaufen. Otomoto Website.

Man kann bis hierher vielleicht schon eine Tieferlegung und Breitere Reifen erkennen.

Spätestens beim nächsten Bild seht ihr den Unterschied und wir kommen dem endgültigen Design schon sehr nahe:

Zwischenbild eines Desingprozess. Vom Bild zum Schema. Linien Audi S3 8L. Schematische Abbildung eines Bildes.

Die Breite ist erkennbar. Ebenfalls sieht man deutlich, dass die Linien dicker sind als zuvor.

Eine Kleinigkeit fehlte aber noch! Der Innenraum musste nachgezeichnet werden.

Wie man jetzt unschwer erkennen kann, klatschte ich die Kreation zu guter Letzt auf zwei T-Shirts. Ein Schwarzes und ein Blaues. Vielleicht gefällt euch ja eines davon. Es würde uns sehr freuen und die Community ein wenig stärken, wenn ihr eines in unserem Shop bestellt.

Schwarzes T-shirt mit Audi S3 8L auder Brust. Kooperation der Audi_S3_8L_Society mit Boostache.Blaues T-shirt mit Audi S3 8L auf der Brust. Autokleidung für Männer und Frauen.

So bald, wie möglich bringen wir das T-shirt in Zusammenarbeit mit der Audi S3 8L Society raus. Wir halten euch auf dem Laufenden. Die Shirts werden limitiert sein.

Ride on liebe Petrolheads!


Hinterlassen Sie einen Kommentar